Wie Sie den richtigen Übersetzer bzw. Dolmetscher für Ihr Projekt finden

Simultandolmetschen Deutsch – Italienisch (Marketing & Wirtschaft)
Show all

Wie Sie den richtigen Übersetzer bzw. Dolmetscher für Ihr Projekt finden

Stellen Sie sich folgende Fragen:

Wie oft habe ich schon schlechte Übersetzung gelesen? Wie oft hatte ich das Gefühl, dass mein Gesprächspartner trotz der Übersetzung nicht das verstanden hat, was ich eigentlich sagen wollte? Und wie oft ist mir das erst hinterher aufgefallen, als schon Konflikte und Missverständnisse entstanden waren?

Kommunikation spielt eine wichtige Rolle in Unternehmen. In einer globalisierten Welt gewinnt dieser Faktor noch mehr an Bedeutung, wenn Partner Fremdsprachen sprechen, die man selber nicht oder nur unzureichend beherrscht.

Der große Internet-Dschungel bietet oft keine zufriedenstellende Antwort: eine große Auswahl an Anbietern, die man oft nur schwer durchblicken kann. Auf den ersten Blick bieten sie alle das Gleiche: qualitativ hochwertige Fachübersetzungen und Dolmetschleistungen. Was nun?

Der Unterschied liegt in der Spezialisierung

Dienstleister, die in einem oder einigen wenigen Fachgebieten arbeiten, bieten den Vorteil, dass sie sich regelmäßig mit der Materie vertiefend auseinandersetzen und das Fachvokabular der Branche kennen. Ohne eine tiefe Auseinandersetzung mit Themen aus dem Bereich der Bahntechnik wäre es beispielsweise gar nicht möglich, Unterlagen zum Aufbau einer Deckenstromschiene korrekt zu übersetzen. Betriebliche Abläufe sind auch schwer nachvollziehbar, wenn man sich zum Beispiel unter dem Wort „Leitstelle“ nichts vorstellen kann. Wenn man dieses Wort dann noch von anderen Begriffen wie „Leitwarte“ oder „Leitstand“ unterscheiden soll, wird es noch komplizierter.

Bei anderen Bereichen wie Architektur und Kunst, die auf den ersten Blick leichter erscheinen könnten, verbergen sich die Schwierigkeiten vielleicht nicht so sehr in Fachbegriffen wie „Spitzbogen“, „Rundbogen“, „Strebebögen“ oder „Strebepfeiler“, sondern im Schreibstil, der oft sehr anspruchsvoll ist und in die andere Sprache genauso schön übertragen werden sollte.

Fachübersetzer und Dolmetscher, die sich auf wenige Spezialgebiete konzentrieren, sind einerseits Experten auf ihrem Gebiet und sehen sich andererseits in der täglichen Praxis mit hochspezialisierten Texten konfrontiert. Aus diesem Grund müssen sie immer auf dem neuesten Stand in den jeweiligen Spezialgebieten sein. Fachwörterbücher und Ressourcen im Internet reichen nicht aus. Vielmehr ist eine enge Kooperation mit dem Kunden aber auch parallel eine eigenständige Vertiefung, die von Weiter- und Fortbildung und Schulungen bis zu berufsbegleitenden Studien in den jeweiligen Fachgebieten reichen kann, von Nöten. Heutzutage bietet die Digitalisierung jede Menge Möglichkeiten, sich diese Fachkenntnisse anzueignen.

Dafür bieten sich aber auch Branchentreffen, Veranstaltungen und Fachmessen sehr gut an. Hier hat man die Chance, einerseits Experten aus dem Fachgebiet kennenzulernen und andererseits Produkte oder Systeme hautnah zu erleben, die nur anhand der zu übersetzenden Fachtexte und durch Internetrecherchen nicht in ihrem vollen Umfang verstanden werden können. Diese Veranstaltungen ermöglichen es, Übersetzern und Dolmetschern die Fachsprache des spezifischen Bereichs in den Arbeitssprachen zu beherrschen.

Das Image des Unternehmens durch das Wording in der Fremdsprache verbessern

Durch dieses Fachwissen gelingt es spezialisierten Übersetzern beispielsweise im Marketingbereich Texte nicht nur zu übersetzen, sondern Originale in der anderen Sprache mit den gleichen Inhalten zu erschaffen, die sich oftmals besser als das Original lesen und für das Unternehmen damit einen ganz entscheidenden Mehrwert in Punkto Sichtbarkeit bei der gewünschten Zielgruppe schaffen.

Fachwissen und Expertise in einem Fachgebiet ermöglichen damit nicht nur kostspielige Missverständnisse in der fremdsprachlichen Kommunikation zu vermeiden, sondern durch ein elegantes Wording (d.h. Sprachstil, Textfassung und Wortlaut) in einer Fremdsprache das Image der Organisation bzw. des Unternehmens in einem bestimmten Land bzw. gegenüber den fremdsprachlichen Partnern zu schärfen und zu verbessern.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.